Autodesk im Wandel

Sie kennen Autodesk® nur als CAD-Hersteller? Sie kennen AutoCAD, Inventor und andere bekannte Markennamen von Autodesk? Ja, diese Namen sind im Markt gut eingeführt und seit langer Zeit feste Begriffe für ganze Generationen von Ingenieuren, Technischen Zeichnern, Bauzeichner und Produktdesignern.

 

Aber von der öffentlichen Wahrnehmung kaum bemerkt, hat Autodesk in den letzten Jahren massiv in CAM- und Fertigungstechnologie investiert.

 

Als eines der nun sicht- und nutzbaren Produkte ist "Inventor HSM" und "HSM für SolidWorks" für den Kunden sicht- und greifbar:


HSM CAM - Die NC-Fertigung voll im Griff

Die integrierte "HSM für Inventor" bietet schnelles und effizientes Arbeiten in allen Bereichen der Fertigung. Durch die vollständige Assoziativität zum CAD-Modell übertragen sich Änderungen an der Geometrie automatisch in das NC-Programm.

 

HSM für Inventor ist branchenüblich modular aufgebaut: 

 

Lernen Sie mehr über den Funktionsumfang der einzelnen Module.

 

  • 2,5D Fräsen  mit Inventor HSM Express (für Autodesk Inventor)
  • 3-Achs Fräsen  mit Inventor HSM (inkl. Autodesk Inventor)
  • 3+2 Achs Fräsen  mit Inventor HSM Pro (inkl. Autodesk Inventor)
  • 5 Achs Fräsen  mit Inventor HSM Pro (inkl. Autodesk Inventor)

Übersichtliche und durchgängige Benutzerführung

"HSM für Inventor" ist durch seine durchgängige Benutzerführung einfach zu bedienen und ermöglicht die Erstellung komplexer Bearbeitungen. Durch die vollständige Assoziativität zum CAD-Modell werden Änderungen automatisch erkannt und in "HSM für Inventor" aktualisiert. "HSM für Inventor" kann auch leicht in bestehende CAD-Infrastruktur integriert werden. Die Schnittstellen ermöglichen einen zuverlässigen Datenaustausch.

Effektives Bearbeitungsmanagement

Der Bearbeitungsmanager verwaltet und organisiert die Bearbeitungsoperationen in"HSM für Inventor". Alle Eigenschaften sind schnell verfügbar und lassen sich als Vorlagen in der Wissensdatenbank ablegen. Drehzahlen, Vorschübe und andere wichtige Bearbeitungsparameter lassen sich zuweisen und editieren. 

Werkzeug- und Materialdatenbanken

Die "HSM für Inventor" Werkzeugdatenbank erlaubt eine einfache Definition von Werkzeugen, Drehzahlen und Vorschüben. Diese Merkmale können einfach selektiert und angewandt werden. Es existiert bereits eine umfangreiche Sammlung von Daten die direkt verwendet werden können.

Verwaltung von Spannmitteln

Alle 3D-Modelle können in "HSM für Inventor" an- und abgelegt werden. Bei der Berechnung der Werkzeugwege werden diese Objekte automatisch erkannt und abhängig von den definierten Parametern behandelt. Aufspannungen und Vorrichtungen können in der Datenbank gespeichert und für die weitere Verwendung abgeleitet werden.

 

 

CAD/CAM - Nahtlose Datenübernahme bis hin zur Fertigung!

 

Moderne CAM-Software bietet dem Anwender eine flexible, leistungsstarke und einfach zu erlernende NC-Programmierumgebung und ermöglicht durch die integrierten Schnittstellen eine nahtlose Übernahme aus CAD Systemen wie aus Autodesk© Inventor oder andere am Markt vertretene Systeme..

 

Der nahtlose Übergang zwischen den einzelnen Modulen garantiert effizientes Arbeiten in der kompletten Prozesskette.

 

Mit "HSM für Inventor" können Sie die Leistung eines modernen, leistungsfähigen, voll in ein 3D-CAD integriertes CAM-System nutzen. Gleichzeitig stehen Ihnen über die vielfältigen CAD-Schnittstellen von Autodesk Inventor zur Verfügung.

 

Das ermöglicht den direkten Import von 3D-Geometrie aus anderen CAD-Systemen wie:

 

  • Siemens NX ®
  • Siemens Solid Edge ®
  • PTC Pro/Engineer ®
  • Dassault SolidWorks ®
  • Dassault CATIA V5 ®
  • Dassault CATIA V4 ®

 

und viele andere über:

  • STEP
  • IGES
  • DWG und DXF

 

(die oben genannten Markennamen sind im Besitz der jeweiligen Hersteller)