Inventor HSM Postprozessor: die Verbindung zur NC-Maschine

  Die meisten marktübliche CAM-Systeme erzeugen "maschinenneutrale" NC-Wege. Darin sind geometrische Befehle (beispielsweise "fahre mit Eilganggeschwindigkeit nach Punkt X/Y/Z") und bearbeitungstechnische Befehle (z.B. "hole Werkzeug Nr.8 und schalte die Spindel mit 3.500 U/min-1 rechtslaufend ein"). Diese Befehle könnten so nicht an eine marktübliche NC-Steuerung gesendet werden.

 

Aus historischen Gründen hat jeder Steuerungshersteller einen ähnlichen, aber doch zu anderen Herstellern abweichenden Befehlssatz und -syntax. Trotz Normierungsbestrebungen gibt  es auch bauartbedingt erhebliche Unterschiede beim Ansteuern der NC-Maschine.

 

Diese neutrale Weg- und Technologieinformationen werden von einem "Postprozessor" ("PP") für die jeweilige Maschine "übersetzt". Der Postprozessor ist eine Software, keine Hardware und hat folgende Eigenschaften:

  • Pro Maschine wird jeweils ein eigener PP benötigt
  • Pro unterschiedliche Steuerung (bei gleiche Maschine) ebenso
  • Der PP muß speziell auf die gewünschte Maschine eingestellt / programmiert werden
  • Der PP muß für jede Maschine mit allen ihren Funktionen sorgfältig getestet werden
  • Es gibt absolut speziell angepaßte, maßgeschneiderte PP's mit allen Finessen
  • Es gibt "generische" PP's, die leicht anpaßbar sind, aber nicht jedes Merkmal der Maschine ausnutzen

Besonderheiten der HSM-Postprozessoren

Für die meisten CAM-Hersteller sind die Postprozessoren (PP's) kostenpflichtig. Das HSM-Modell hat dazu folgende, wesentliche Unterschiede:

  • Die PP's werden "quelloffen", also ohne Kopierschutz, erstellt und geliefert
  • Die Programmiersprache ist der Weltstandard "Java" und ist daher relativ leicht programmierbar
  • Diese sind kostenlos und können von jedem Programmierer selber angepaßt werden
  • Für die marktüblichen Maschinen/Steuerungen gibt es fertige, generische PP's
  • Die Endnung der PP-Dateien ist *.CPS
  • Für Kunden, die nicht selber programmieren können/wollen, bieten wir dies als Dienstleistung an
  • Wir verfügen, zusammen mit NetVision in Ulm, über viele Mannjahre NC- und Programmiererfahrung


Folgende generische Postprozessoren stehen zur Verfügung

Für folgende Maschinen / Steuerungen stehen fertige, generische PP's zur Verfügung. Diese können meist mit überschaubarem Aufwand für "erste Späne" verwendet werden:

Fräsen: (alphabetisch)

  • Acramatic
  • Acu-Rite MILLPWR 2
  • ART
  • ArtSoft
  • Anderson FANUC
  • Andronic 
  • Anilam Conversational
  • AXYZ International, [Download], [Webseite]
  • Boletti
  • Biemmepi
  • BOSCH-Roxroth, [PP-Download], [Hersteller]
  • Bostomatic
  • Bridgeport
  • Centroid
  • Denford
  • Dialog 112
  • Dynapath Delta
  • Eding CNC / USBCNC
  • EMC Enhanced Machine Controler
  • EZ-Trak Conversional
  • Fadal Engeneering, [Download], [Hersteller]
  • FAGOR
  • FANUC (allgemein, [PP-Download], [Hersteller]

  • FANUC - Inverse Time and A-axis

  • FANUC - Incremental (mit G91)

  • FANUC - Mit Unterprogrammen

  • FlexiCAM

  • GPlus

  • Grbl

  • GSK 928MA

  • HAAS - mit vierter Achse (A-Achse)

  • HAAS - mit vierter Achse (A-Achse, invertiert)

  • HAAS - UMC 750

  • Heidenhain iTNC 530, TNC 320, TNC 640, TNC 407 und andere

  • Heidenhain ISO

  • Intelitek

  • ISEL Intermediate

  • LinuxCNC

  • Mach2Mill

  • Mach3Mill

  • MAZATROL Fusion 640M EIA/ISO

  • Mektroniks

  • MELDAS

  • MillPlus

  • Milltronics

  • Minimal Heidenhain

  • Mitshubishi

  • MultiCam HPGL

  • MultiCam ISO

  • Opticut

  • ProtoTRAK GCD

  • Roeders RMS6

  • Roland ISO

  • RS-274D

  • SCM-Prisma 110

  • Seicos

  • Selca

  • ShopBot ISO

  • ShopBot OpenSBP

Drehen (alphabetisch):

  • FANUC Turning

  • HAAS Turning

  • Heidenhain / MANUAL Plus Turning

APT / Intermediate (alphabetisch):

 

  • Common ISO 4343 APT

  • Dumper

  • Generative Machining APT

  • Validator

  • XML Cutter Location Data

 

(Liste nicht vollständig; wird ständig erweitert; Irrtum und Druckfehler vorbehalten)