Was sind "Service Packs" oder "Hotfix" ?!

Die Herstellung komplett fehlerfreier Software ist nach einer aufwändigen Studie den UN wirtschaftlich nicht möglich. Wenn sie dann doch nahezu fehlerfrei ist, so ist sie veraltet. Laut der gleichen Studie gilt die Software des US-"Space Shuttle" als nahezu frei von Fehler, aber die Hardware wurde im Jahre 1973 konzipiert und die Maschinen stehen heute in Museen.

Service Packs (links im Menü: "Autodesk Produkte")

Nach der Erstauslieferung werden Probleme der Software gesammelt und fortwährend behoben.

 

Daher gilt in der IT-Branche folgende Empfehlung:

1.) "Service Pack's" immer so bald als möglich installieren!

2.) Wenn möglich vielleicht erst mal auf einer Testumgebung.

3.) ServicePack's beinhalten (meist) alle vorherigen Hotfix`es.


Hotfix oder Patch

Bei dringenden Problemen können einzelne Kunden nicht auf langwierige Tests warten: der betroffene Programmteil wird schnellstmöglich korrigiert und in Form eines kleines Modules zur Behebung freigeben. Meist ist die Installation nur mit einer "Readme"-Datei und einer exakten Schritt-für-Schritt"-Anleitung möglich.

Meistens gilt:

1.) Der Hotfix / Patch wird nur installiert, wenn das Problem auch auftaucht.

2.) Aber: Sollte es ein sehr schwerwiegender Fehler sein, so MUß er installiert werden.


CER - "Customer Error Report" (Fehlerbericht)

Wichtig sind heute die "Automatischen Fehlerberichte (CER)": Darin werden viele wertvolle Informationen über Grund und Ursache des Absturzes an die Softwarehersteller gesendet. BITTE stimmen Sie daher nach einem Absturz bei "Soll ein Fehlerbericht an den Hersteller gesendet werden?" immer mit JA zu!

 

Das ist Ihr "demokratischer Stimmzettel" für bessere Software! Mehrere Fehler werden gesammelt und zu einem "Paket" zusammengefaßt. Dieses Paket durchläuft dann die komplette Qualitätssicherung!

 

Hinweis: Sollten Sie keine Fehler-Reports (CER) senden, dann wird der Hersteller davon ausgehen, dass ALLES BESTENS läuft und er wird das von Ihnen bezahlte Geld direkt an die Aktionäre als Dividende ausbezahlen! Werden jedoch Probleme und Fehler gemeldet, so werden diese Fehler behoben und die Software wird damit besser.